Julie Brown (Schauspielerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Julie Brown
Julie Brown im Februar 2008

Julie Brown (* 31. August 1954 in Van Nuys, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Drehbuchautorin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Brown debütierte in einer Folge der Fernsehserie Happy Days aus dem Jahr 1980. Im Horrorfilm Bloody Birthday spielte sie eine der größeren Rollen. Eine größere Rolle spielte sie auch – an der Seite von Geena Davis, Jeff Goldblum, Jim Carrey und Damon Wayans – in der SF-Komödie Zebo, der Dritte aus der Sternenmitte, deren Drehbuch sie mitschrieb.

Das Drehbuch der Fernsehsendung Medusa: Dare to Be Truthful brachte Brown im Jahr 1993 den Writers Guild of America Award. Sie führte bei dieser Sendung gemeinsam mit John Fortenberry Regie und spielte die Titelrolle der Medusa.

Im Filmdrama Fat Rose and Squeaky übernahm sie die Titelrolle der Squeaky. In der Musikkomödie Camp Rock mit Demi Lovato und Joe Jonas spielte sie eine der größeren Rollen und schrieb das Drehbuch mit.

Brown war in den Jahren 1983 bis 1989 mit dem Schauspieler Terrence E. McNally verheiratet. Im Jahr 1994 heiratete sie den Drehbuchautor Ken Rathjen, von dem sie ein Kind hat.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Als Schauspielerin
Als Drehbuchautorin

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biografie in der IMDb, abgerufen am 22. September 2008.