Julie Marie Berman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julie Marie Berman (* 3. November 1983 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Berman wurde 1983 als einzige Tochter von Peter und Reneé Berman in Los Angeles geboren. Sie hat zwei Brüder. Bereits im Alter von 6 Jahren begann sie zu schauspielern. Zu der Zeit hauptsächlich in Werbespots, bis heute war sie in über 100 zu sehen. Ihren Durchbruch schaffte sie 1997 in der Serie Eine himmlische Familie, in der sie über 2 Jahre die Nebenrolle Shelby Connor verkörperte. Außerdem war sie in diversen anderen Serien wie Emergency Room und Boston Public in Nebenrollen zu sehen. Seit 2005 spielt sie außerdem in General Hospital die Rolle der Lesley Lu ‚Lulu‘ Spencer. Für diese Rolle wurde sie 2007 für einen Daytime Emmy in Kategorie Outstanding Younger Actress nominiert.

2002 machte die 1,60 m große Berman ihren Abschluss an der Marymount High School in Los Angeles. Seitdem studierte sie an der University of Southern California (USC) Kino und Fernsehen und machte 2006 auch dort ihren Abschluss.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1999: Spurlos verschwunden – Eine Mutter gibt nicht auf (Vanished Without a Trace, Fernsehfilm)
  • 2003: Remembering Charlie (Fernsehfilm)
  • 2005–2013: General Hospital (1062 Folgen)
  • 2011: Sand Sharks (Fernsehfilm)
  • 2012: The March Sisters at Christmas (Fernsehfilm)

Gastauftritte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]