Julie Maroh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julie Maroh (* 1985) ist eine französische Comicautorin, die mit ihrer Graphic Novel Blau ist eine warme Farbe 2010 international bekannt wurde.

Ab 18 studierte sie am Brüsseler Institut Saint-Luc und der Académie royale des beaux-arts de Bruxelles.[1]

2010 erschien ihr Erstling Le bleu est une couleur chaude über die Liebe der 15-jährigen lesbischen Schülerin Clémentine zu einer Studentin im Glénat-Verlag und erhielt einen Publikumspreis beim Festival International de la Bande Dessinée d’Angoulême 2011.

Eine Verfilmung unter dem Titel Blau ist eine warme Farbe (La Vie d’Adèle – Chapitre 1 & 2) des Regisseurs Abdellatif Kechiche mit Adèle Exarchopoulos und Léa Seydoux in den Hauptrollen wurde 2013 bei den Filmfestspielen von Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Werdegang

Weblinks[Bearbeiten]