Juliet Landau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juliet Landau (2007)

Juliet Landau (* 30. März 1965 in Los Angeles) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Landau ist eine Tochter der Schauspieler Barbara Bain und Martin Landau. Ihre Schwester ist die Filmproduzentin Susan Landau Finch. Als Kind zog sie mit ihren Eltern nach England, wo sie an der American School in London Schauspielerei und klassisches Ballett lernte. Im Alter von 18 Jahren kehrte sie mit ihren Eltern in die USA zurück.

Einem breiteren Publikum wurde Juliet Landau vor allem durch ihre Gastrolle als exzentrischer Vampir Drusilla in den international populären amerikanischen Fernsehserien Buffy – Im Bann der Dämonen und Angel – Jäger der Finsternis bekannt. Im letzteren Fall brachte ihr die Rolle eine Nominierung als beste TV-Nebendarstellerin für den Saturn Award im Jahr 2001 ein.

2010 feierte Juliet Landau ihr Regiedebüt mit dem Film Take Flight. Dieser ist eine Dokumentation über Gary Oldman, der sie darum bat ein „Making Of“ für ihn zu übernehmen, was dazu führte, dass sie einen „einzigartigen Einblick in seinen kreativen Arbeitsprozess“[1] bekam und somit die Dokumentation über ihn machte. 2012 veröffentlichte sie ihre erste Comic-Buchreihe in Zusammenarbeit mit Joss Whedon.[2]

Filmografie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nicole Oebel: Interview mit Juliet Landau. myFanbase. 26. Februar 2010. Abgerufen am 27. Februar 2010.
  2. Steve Barton: Buffy the Vampire Slayer Star Juliet Landau to Continue Drusilla's Madness in Print. Dread Central. 28. Februar 2012. Abgerufen am 28. Februar 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Juliet Landau – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien