Julio Terrazas Sandoval

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbischof Julio Kardinal Terrazas Sandoval
Wappen von Julio Kardinal Terrazas Sandoval

Julio Kardinal Terrazas Sandoval CSsR (* 7. März 1936 in Vallegrande, Bolivien) ist emeritierter Erzbischof von Santa Cruz de la Sierra.

Leben[Bearbeiten]

Julio Terrazas Sandoval trat nach seiner Schulzeit in den Redemptoristenorden ein und empfing nach theologischen, philosophischen und sozialpädagogischen Studien am 29. Juli 1962 das Sakrament der Priesterweihe. Er wirkte als Superior der Redemptoristengemeinschaft in Vallegrande, bis ihn Papst Paul VI. am 15. April 1978 zum Weihbischof in La Paz und zum Titularbischof von Apisa Maius ernannte. Die Bischofsweihe empfing er am 8. Juni desselben Jahres durch den Erzbischof von Sucre, Josef Clemens Kardinal Maurer. Mitkonsekratoren waren der Apostolische Nuntius in Bolivien, Giuseppe Laigueglia, und der Erzbischof von La Paz, Jorge Manrique Hurtado.

1982 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Oruro, 1991 dann zum Erzbischof von Santa Cruz de la Sierra. Am 21. Februar 2001 wurde Julio Terrazas Sandoval als Kardinalpriester mit der Titelkirche Santi Giovanni Battista de’Rossi in das Kardinalskollegium aufgenommen und ist damit der erste bolivianische Kardinal, der auch in Bolivien geboren wurde. 2004 nahm er als päpstlicher Vertreter am zehnten Eucharistiekongress von Argentinien teil. Er nahm nach dem Tod Johannes Pauls II. am Konklave 2005 teil. 2006 wurde er Präsident der Bolivianischen Bischofskonferenz.

Am 12. November 2010 verlieh ihm die Theologische Fakultät Trier die Ehrendoktorwürde.[1]

Kardinal Terrazas Sandoval ist Mitglied des Päpstlichen Rates für die Laien. Nach dem Rücktritt von Papst Benedikt XVI. nahm er am Konklave 2013 teil.

Am 25. Mai 2013 nahm Papst Franziskus das von Julio Terrazas Sandoval aus Altersgründen vorgebrachte Rücktrittsgesuch an.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bericht zur Verleihung der Ehrendoktorwürde auf bistum-trier.de
  2. Rinuncia e successione dell’ arcivescovo di Santa Cruz de la Sierra (Bolivia), in: Presseamt des Heiligen Stuhl, Tägliches Bulletin vom 25. Mai 2013
Vorgänger Amt Nachfolger
Luis Aníbal Rodríguez Pardo Erzbischof von Santa Cruz de la Sierra
1991–2013
Sergio Alfredo Gualberti