Julius Hermann Schultes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julius Hermann Schultes (* 4. Februar 1804 in Wien; † 1. September 1840 in München) war ein österreichischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Schult.f.“.

Schultes war der Sohn des Mediziners, Botanikers und Naturwissenschaftlers Joseph August Schultes (1773–1831). Sein Studium der Medizin an der Universität Landshut schloss er mit dem Doktor der Medizin ab. Er praktizierte in Wien.

Werke[Bearbeiten]

  •  Zusammen mit seinem Vater Joseph August Schultes: Mantissa … systematis vegetabilium Caroli a Linné …. 1827 (Bd. 3).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]