Jun’ya Ishigami

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jun’ya Ishigami, auch Junya Ishigami (jap. 石上 純也, Ishigami Jun’ya; * 1974 in der Präfektur Kanagawa, Japan) ist ein japanischer Architekt.

Leben[Bearbeiten]

Ishigami schloss im Jahre 2000 sein Studium der Architektur an der Tōkyō Geijutsu Daigaku in Tōkyō mit dem Grad Master of Arts (MA) ab. Danach arbeitete er mit der Architektin Kazuyo Sejima bis 2004 im Büro SANAA, bevor er sein eigenes Büro junya.ishigami+associates in Tokio gründete.

Arbeiten[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2008: Iakov Chernikhov-Preis der Jakov Chernikhov International Foundation, Moskau
  • 2009: Bauwelt-Preis 2009

Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 2011: Junya Ishigami: Architecture as Air, Barbican Art Gallery, Barbican Centre, London, England.
  • 2013: Junya Ishigami: How Small? How Vast? How Architecture Grows., deSingel, Antwerpen, Belgien.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]