Jundah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jundah
WLA hmns Fiery Opal Opalville Mine.jpg
Opal
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Queensland.svg Queensland
Koordinaten: 24° 50′ S, 143° 4′ O-24.833333333333143.06666666667Koordinaten: 24° 50′ S, 143° 4′ O
 
Einwohner: 93 (2006) [1]
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 4736
LGA: Barcoo Shire
Jundah (Queensland)
Jundah
Jundah

Jundah ist eine kleine Siedlung und Zentrum des Verwaltungsbezirks Barcoo Shire mit etwa 68 Einwohnern (Stand: 2010) im Südwesten des australischen Bundesstaates Queensland. Sie liegt am Thomson River und ist etwa 1122 Kilometer von der Hauptstadt Queenslands, Brisbane entfernt.

Der Name Jundah bedeutet in einer lokalen Aboriginal-Sprache so viel wie „Frau“ Gegründet wurde es 1883 durch Milchbauern, die in der Gegend ansässig wurden.

Bekannt wurde das Dorf um 1920, als in der Gegend um Jundah zahlreiche Opale gefunden wurden. Obwohl die Opalfunde signifikant waren, mussten viele Sucher wegen Wassermangel aufgeben. In den 1970er und vor allem in den 1980er Jahren wurden die Minen rund um Jundah (Opalville) wieder in Betrieb genommen. Einige der teuersten Opale kommen aus der Region Jundah, unter anderem der „Galaxy“ Boulder Opal, welcher 1989 gefunden und 2003 für über 1,2 Millionen Australische Dollar verkauft wurde.

Heute ist Jundah administratives Zentrum für den Barcoo Shire. In Jundah gibt es eine Polizeistation, einen kleinen Laden, eine Poststelle sowie eine Schule.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jundah, Queensland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Jundah (Barcoo Shire) (State Suburb) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 13. Februar 2011.