Jura Mowsisjan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jura Mowsisjan / Yura Movsisyan

Mowsisjan als Spieler des Randers FC (2011)

Spielerinformationen
Geburtstag 2. August 1987
Geburtsort BakuAserbaidschanische SSR, UdSSR
Größe 185 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
Pasadena Lancers
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2007
2007–2009
2010–2011
2011–2012
2012–
Kansas City Wizards
Real Salt Lake
Randers FC
FK Krasnodar
Spartak Moskau
28 0(5)
53 (15)
30 (12)
50 (23)
35 0(20)
Nationalmannschaft2
2010– Armenien 26 0(9)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. Mai 2014
2 Stand: 14. März 2014

Jura Mowsisjan, als US-Bürger Yura Movsisyan (armenisch Յուրա Մովսիսյան, russisch Юра Сергеевич Мовсисян / Jura Sergejewitsch Mowsisjan; * 2. August 1987 in Baku, Aserbaidschanische SSR, Sowjetunion) ist ein armenischer Fußballspieler, der neben der armenischen auch die Staatsbürgerschaft der USA besitzt. Er spielt seit Dezember 2012 bei Spartak Moskau in der russischen Premjer-Liga.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Jura Mowsisjan kam im Alter von vierzehn Jahren als Kind von Asylbewerbern 2001 oder 2002 in die USA. Seine Familie siedelte sich im südlichen Kalifornien an. Er spielte zunächst in seiner Schule, der Pasadena High School Fußball. Später spielte er beim Pasadena City College College-Soccer. Er wurde von MLS-Scouts entdeckt und unterzeichnete einen Generation Adidas-Vertrag. Er wurde von Kansas City Wizards aufgenommen und spielte dort bis 2007. Dann wechselte er zu Real Salt Lake. Dort spielte er zwei Jahre bis er 2010 nach Dänemark in die Superliga zum Randers FC wechselte.[1] Am 26. Januar 2011 wurde er für 2,5 Million US-Dollar an den russischen Aufsteiger FK Krasnodar verkauft. Im Dezember 2012 wechselte der Stürmer zum Ligakonkurrenten Spartak Moskau.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Sein erstes Ziel war es für die US-amerikanische Fußballnationalmannschaft zu spielen. Später entschied er sich für die Armenische und debütierte am 11. August 2010 in einem Freundschaftsspiel gegen den Iran. In der Qualifikation für die Fußball-EM 2012 erzielte in vier Spielen drei Tore.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

Real Salt Lake
  • MLS Cup: 2009
  • Sieger der Eastern Conferense: 2009

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bericht auf soccer.ru