Jurgen Desmet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jurgen Desmet (* 9. März 1978) ist ein belgischer Breakcore-Produzent und -DJ der unter den Pseudonymen Sickboy und Sickboy Milkplus auftritt. Er begann seine Karriere 1998. Vor seiner Vollzeit-Karriere als Produzent und DJ war er Grafikdesigner. Seit 2005 arbeitet er mit „Bong-Ra“ zusammen. Bei gemeinsamen Auftritten nennen sie sich auch „Servants of the Apocalyptic Goat Rave“. Jurgen Desmet ist auch Bestandteil der belgischen Party-Crew „Breakcore Gives Me Wood“.

Sein ursprünglicher Künstlername Sickboy Milkplus war die Bezeichnung für ein Getränk im Film „A Clockwork Orange“.

Diskographie[Bearbeiten]

  • Ganja Bullet / Worst Trade Central (2001, Audiobot/Robo Records)
  • Swingin' in the Rain EP (2003, Death$ucker Records)
  • Owleygirl EP (2004, Junk)
  • Morbid Monster Breaks (2004, Peace Off)
  • Shake Hands With A Clenched Fist (2004, Tigerbeat6/Mirex)
  • Vive Le Mash-Up (2004, Surprise Records)
  • Into Oblivion (2005, Mirex)
  • Times Infinity LP (2007, Peace Off)

Weblinks[Bearbeiten]