Juri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert den Vornamen; zu anderen Bedeutungen siehe Juri (Begriffsklärung) oder Yuri als Bezeichnung eines Genres der japanischen Literatur

Juri (oder Yuri) ist zwar vornehmlich ein slawischer männlicher, aber auch ein ostasiatischer weiblicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Der männliche Vorname entstammt einer slawischen Variante des Vornamens Georg, die vor allem in Russland (russisch Юрий), der Ukraine (ukrainisch Юрій), bei den Sorben und im südslawischen Raum gebräuchlich ist. Georg wiederum kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet Bauer/Landwirt. Auch im niederländischen Sprachraum ist Joeri seit den siebziger Jahren ein populärer Vorname.

Der weibliche Vorname ist in Japan (百合 / ゆり, Lilie) und Korea (유리) verbreitet. Dieser besitzt jedoch eine andere Bedeutung als die slawische Variante. In Korea ursprünglich eher als männlicher Vorname gebräuchlich, wird er mittlerweile über Japan auch eher als weiblicher Vorname verwendet. Im Koreanischen ist die Bedeutung abhängig von der chinesischen Schreibweise des Namens, in koreanischer Schrift hat es die gleiche Schreibweise wie „Glas“.

Namensträger[Bearbeiten]

Namensträgerin[Bearbeiten]

Kunstfigur[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Yuri, Yury, Jura (russische Koseform, Jurok, Jurban, Juruschka, Jurka, Jurik, Jurtschik, Jurotschka, Jurez), Jure, Joeri (niederländische Variante)

Beinamen-Formen sind Jurewitsch (männlich) und Jurewna (weiblich), z. B. Maria Jurewna und Igor Jurewitsch.

Siehe auch[Bearbeiten]