Juri Alexandrowitsch Alexandrow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Juri Alexandrow Eishockeyspieler
Juri Alexandrow
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. Juni 1988
Geburtsort Tscherepowez, Russische SFSR
Größe 189 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #7
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2006, 2. Runde, 37. Position
Boston Bruins
Spielerkarriere
2003−2010 Sewerstal Tscherepowez
2010−2011 Providence Bruins
2011−2012 SKA Sankt Petersburg
HK Awangard Omsk
seit 2012 SKA Sankt Petersburg

Juri Alexandrowitsch Alexandrow (russisch Юрий Александрович Александров; * 24. Juni 1988 in Tscherepowez, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2012 beim SKA Sankt Petersburg in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Juri Alexandrow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung von Sewerstal Tscherepowez, für dessen zweite Mannschaft er von 2003 bis 2005 in der Perwaja Liga, der dritten russischen Spielklasse, aktiv war. Anschließend gab der Verteidiger in der Saison 2005/06 sein Debüt für Tscherepowez' Profimannschaft in der Superliga. In 39 Spielen erzielte er dabei ein Tor und gab eine Vorlage. Aufgrund seines erfolgreichen Rookiejahres wählten ihn schließlich die Boston Bruins im NHL Entry Draft 2006 in der zweiten Runde als insgesamt 37. Spieler aus. Der russische Junioren-Nationalspieler blieb jedoch bei seinem Heimatverein, mit dem er ab der Saison 2008/09 in der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga antrat. Im Sommer 2010 holten ihn die Bruins nach Nordamerika, gaben ihm einen Einstiegsvertrag über zwei Jahre und setzten ihn in der folgenden Saison bei ihrem Farmteam, den Providence Bruins, in der American Hockey League ein.

Im August 2011 kehrte er nach Russland zurück und wurde vom SKA Sankt Petersburg verpflichtet. Für diesen bestritt er zu Beginn der Saison 2011/12 zwölf Spiele, bei denen er ein Tor vorbereitete, ehe er im Dezember 2011 im Tausch gegen Andrei Perwyschin zum HK Awangard Omsk transferiert wurde.[1]. Mit Awangard erreichte er das Playoff-Finale um den Gagarin Cup, wobei Alexandrow in 34 Partien 11 Scorerpunkte erzielte. Ende März 2012 wechselten die NHL-Transferrechte von den Bruins zu den New York Islanders.[2]

Im Juni 2012 kehrte Alexandrow zum SKA zurück.[3]

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Alexandrow an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2006, sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2007 und 2008 teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 2 82 9 20 29 96
Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatАндрей Первышин обменян в СКА. hawk.ru, 1. Dezember 2011, abgerufen am 1. Dezember 2011.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatIslanders acquire Alexandrov from Bruins. nhl.com, 20. März 2012, abgerufen am 14. Juni 2012.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatАлександров вернулся в СКА. sports.ru, 6. Juni 2012, abgerufen am 14. Juni 2012.