Jurij Metluschenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jurij Metluschenko (ukrainisch Юрій Метлушенко; * 4. Januar 1976 in Schytomyr) ist ein ukrainischer Radrennfahrer.

Jurij Metluschenko begann seine Karriere 2002 beim belgischen Radsportteam Landbouwkrediet-Colnago. In seinem ersten Profijahr gewann er das italienische Eintagesrennen Gran Premio Costa degli Etruschi und nahm am Giro d’Italia teil, den er nach der 16. Etappe beendete. 2003 gewann er jeweils eine Etappe bei der Dänemark-Rundfahrt und bei der Tour du Poitou-Charentes. Außerdem war er bei den beiden belgischen Eintagesrennen Westrozebeke Kermesse und Beveren-Leie erfolgreich. 2004 gewann er zum zweiten Mal den Gran Premio Costa degli Etruschi, eine Etappe bei der Brixia Tour und den Leeuwse Pijl. 2007 fuhr Metluschenko für das polnische Team MapaMap-BantProfi und ab 2008 wird er für Amore & Vita-McDonald’s fahren.

Erfolge[Bearbeiten]

2002
2003
2004
2008
2009
2010
2011
2012
2013

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]