Just Michael Hansen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Just Michael Hansen (* 25. August 1812 in Næstved; † 13. Juni 1891 in Slagelse) war ein dänischer Portraitmaler und Fotograf.[1][2]

Leben[Bearbeiten]

Familie[Bearbeiten]

Just war der Sohn des Konditors Niels Hansen und der Birgitte Kirstine Hansen,[3] sowie der Bruder des späteren Fotografen und Portraitmalers Carl Christian Hansen.[4] Er heiratete Sophie Elisabeth Didriksen (* 17. April 1809 in Kopenhagen; † ?2. September 1890 in Slagelse), die Tochter von Chr. und Cecilie Marie Dybe.[3]

Werdegang[Bearbeiten]

Just Hansen besuchte von 1828 bis 1836 die Königlich Dänische Kunstakademie in Kopenhagen.[5]

Werke[Bearbeiten]

Nach Weilbachs Künstlerlexikon schuf der Künstler folgende Werke:[6]

Eine Grafik befindet sich in der Königlichen Kupferstichsammlung im Staatlichen Kunstmuseum Kopenhagen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hist. Samf. for Præstø Amt, Årbog 1954, S. 124
  • Bjørn Ochsner: Fotografer i og fra Danmark, 1986

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Just Hansen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. N.N.: Artist: Just Hansen (siehe Abschnitt „Weblinks“)
  2. Anm.: Svend Arnholtz (s. Abschnitt „Weblinks“) nennt abweichend das Todesdatum 13. Juli 1891.
  3. a b siehe Weilbachs Kunstlexikon; Just Hansen / Genealogy
  4. Svend Arnholtz: Næstved Museum (s. Abschnitt „Weblinks“)
  5. [1]
  6. https://www.kulturarv.dk/kid/VisWeilbach.do?kunstnerId=7204&wsektion=vaerker