Justin Mapletoft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Justin Mapletoft Eishockeyspieler
Justin Mapletoft
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Januar 1981
Geburtsort Lloydminster, Saskatchewan, Kanada
Größe 187 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #12
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 5. Runde, 130. Position
New York Islanders
Spielerkarriere
1997–2001 Red Deer Rebels
2001–2005 Bridgeport Sound Tigers
2005 Jokerit Helsinki
2005–2006 Södertälje SK
2006–2007 Sinupret Ice Tigers
2007–2008 Binghamton Senators
2008–2009 EC VSV
2009–2011 Straubing Tigers
2011 SERC Wild Wings
seit 2011 HC Sierre

Justin Mapletoft (* 11. Januar 1981 in Lloydminster, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit November 2011 für den HC Sierre in der National League B spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Mapletoft begann seine Karriere 1996 in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League bei den Red Deer Rebels. Nachdem er sich dort kontinuierlich steigern konnte und bereits in seinem dritten Jahr zu den teamintern besten Scorern gehörte, wurden die NHL-Scouts auf den Linksschützen aufmerksam. Während des NHL Entry Draft 1999 wurde er von den New York Islanders in der fünften Runde an insgesamt 130. Position ausgewählt. Der gelernte Stürmer blieb anschließend noch zwei Jahre in der WHL und konnte seine Punkteausbeute erneut steigern. Sein letztes Jahr bei den Deer Rebels, war zugleich sein bestes, so konnte er in 70 Spielen 120 Scorerpunkte erzielen und eine Plus/Minus-Statistik von +45 aufweisen.

Im Sommer 2001 wechselte Mapletoft in die American Hockey League zu den Bridgeport Sound Tigers, dem Farmteam der New York Islanders. Der damals 20-jährige hinterließ auch bei den Sound Tigers einen guten Eindruck und erhielt während der Spielzeit 2002/03 erstmals die Chance, sich in der NHL zu beweisen. Letzten Endes absolvierte er elf NHL-Spiele, in denen er vier Scorerpunkte erzielte. Nach zwei weiteren Jahren, in denen er überwiegend in der NHL eingesetzt wurde, entschied sich Mapletoft für einen Wechsel nach Europa und unterschrieb einen Vertrag bei Jokerit Helsinki aus der finnischen SM-liiga. Nach nur 18 Spielen für den finnischen Renommierklub, zog es ihn in die schwedische Elitserien zum Södertälje SK, bei denen er die laufende Saison beendete.

Zur Spielzeit 2006/07 wurden die Verantwortlichen der Sinupret Ice Tigers auf ihn aufmerksam und konnten ihn von einem Engagement in Nürnberg überzeugen. Nach Saisonende nahm Mapeltoft schließlich ein Angebot der Ottawa Senators an. In Ottawa spielte er allerdings keine Rolle und wurde ausschließlich in deren Farmteam, den Binghamton Senators, eingesetzt.

Nachdem er sich daraufhin kaum noch Chancen auf einen möglichen Durchbruch in der NHL machte, schloss er sich im Sommer 2008 dem EC Villacher Sportverein aus der Österreichischen Bundesliga an.

Zwischen September 2009 und März 2011 stand er im Kader der Straubing Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga. Von Juli 2011 bis November 2011 spielte Mapletoft für die SERC Wild Wings in der 2. Eishockey-Bundesliga. Am 16. November 2011 wurde er aus dem Kader gestrichen, nachdem er in 14 Spielen sechs Vorlagen erzielt hatte. Einen Tag später wechselte der Kanadier in die National League B zum HC Sierre.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 2 38 3 6 9 8
NHL-Playoffs 1 2 0 0 0 0
DEL-Hauptrunde 3 112 31 48 79 121
DEL-Playoffs 1 13 2 4 6 10

(Stand: Ende der Saison 2009/10)

Weblinks[Bearbeiten]