Justizvollzugsanstalt Amberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Justizvollzugsanstalts-Information
Name Justizvollzugsanstalt Amberg
Bezugsjahr 1786
Haftplätze 519

Die Justizvollzugsanstalt Amberg ist eine in dem bayerischen Regierungsbezirk Amberg gelegene Haftanstalt. Sie hat eine Belegungsfähigkeit von derzeit 519 Haftplätzen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Anstalt wurde 1785 als Arbeits- und Zuchthaus aus einem Landgut auf Anregung des kurfürstlichen Kanzlers Felix Adam von Löwenthal[1] errichtet und 1786 in Betrieb genommen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Klemens Alois Baader: Lexikon verstorbener baierischer Schriftsteller des achtzehenten und neunzehenten Jahrhunderts. Band 2,1: A - P. Jenisch und Stage, Augsburg [u.a.] 1825, S. 172–175 (online im Münchener Digitalisierungszentrum).

49.43597222222211.860177777778Koordinaten: 49° 26′ 9″ N, 11° 51′ 37″ O