Kënga Magjike

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veranstalter Ardit Gjebrea beim Kënga Magjike 2009

Kënga Magjike (albanisch für „das magische Lied“, kurz KM) ist ein seit 1999 jährlich stattfindender Gesangswettbewerb. Ideenträger und Produzent ist Ardit Gjebrea.

Geschichte[Bearbeiten]

Kënga Magjike wurde erstmals im November 1999 als alternatives Musikfestival der leichten Musik veranstaltet. Ardit Gjebrea – einer der berühmtesten Sänger Albaniens – wollte damit die berühmtesten Musiktalente Albaniens auf der Bühne vereinen, von denen viele während vielen Jahren nicht aufgetreten waren. Der albanische Präsident Rexhep Meidani ehrte während der Übertragung ein Jurymitglied mit einem Preis. Das Festival wurde mit 34 vorgetragenen Liedern ein großer Erfolg. Der Wettbewerb wurde zunächst von TVSH, RTV 21 und fünf Radiosendern ausgestrahlt.[1]

Auch in den folgenden Jahren fand Kënga Magjike statt. 2002 wird es erstmals im Kosovo durch RTK ausgestrahlt. Viele auch international berühmte Stars, Sänger und Komponisten treten bei Ardit Gjebreas Show auf: unter anderem Brigitte Nielsen im Jahr 2003, Samantha Fox und Rednex im Jahr 2004 und der Operntenor Saimir Pirgu im Jahr 2006.

TV Klan ist seit 2003 regelmäßig Hauptveranstalter der Show. Auch 2007 wird der Wettbewerb ein Großerfolg: Er verzeichnet hohe Zuschauerzahlen und erstmals wird das Festival auch in Mazedonien durch ALSAT-M ausgestrahlt.

Austragungsorte[Bearbeiten]

Bisher fand das Festival im Kongresspalast (albanisch Pallati i kongreseve) in Tirana statt. Nur die Austragung im Jahr 2004 wurde in der kosovarischen Hauptstadt Priština veranstaltet.

Gewinner[Bearbeiten]

Jahr Musiker Songtitel
1999 Elsa Lila Vetëm Një Fjalë
2000 Irma Libohova und Eranda Libohova Një mijë ëndrra
2001 Rovena Dilo und Pirro Çako Për një çast më ndali zemra
2002 Mira Konçi E pathëna fjalë
2003 Ema Bytyçi Ku je ti
2004 Irma Libohova Prapë tek ti do të vijë
2005 Gentiana Ismajli Nuk dua tjetër
2006 Armend Rexhepagiqi Kur dashuria vdes
2007 Aurela Gaçe Hape veten
2008 Jonida Maliqi Njëri nga ata
2009 Eliza Hoxha und Rosela Gjylbegu Rruga e zemrës'
2010 Juliana Pasha und Luiz Ejlli Sa e shite zemrën
2011  Redon Makashi Më lër të fle
2012 Alban Skënderaj Refuzoj

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Arditgjebra.info. Abgerufen am 23. März 2011.