Königlich marokkanische Gendarmerie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Königlich Marokkanische Gendarmerie (arabisch ‏الدرك الملكي المغربي‎, DMG ad-darak al-malakī al-maġribī, französisch Gendarmerie royale marocaine) ist eine Polizeieinheit in Marokko. Sie ist Teil der Marokkanischen Streitkräfte und daher im Unterschied zu den übrigen marokkanischen Polizeikräften nicht dem Innenministerium, sondern direkt dem König unterstellt. Sie ähnelt in ihrer Struktur stark der französischen Gendarmerie Nationale.

Wie auch die diese übernimmt sie polizeiliche Aufgaben im ländlichen Raum, während die marokkanische Sûreté Nationale für die Städte zuständig ist. Beide Wachkörper sind voneinander unabhängig. Eine ähnliche Organisation der Sicherheitsdienste findet sich beispielsweise in Spanien (Guardia Civil) und Italien (Carabinieri) oder Frankreich.

Sie hat 20.000 Mitglieder und besteht aus einer Brigade, vier Mobilen Gruppen, einer Fallschirmjägerstaffel und 18 Booten.