Körfez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Körfez
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Körfez (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Kocaeli
Koordinaten: 40° 46′ N, 29° 47′ O40.76277777777829.78277777777840Koordinaten: 40° 45′ 46″ N, 29° 46′ 58″ O
Höhe: 40 m
Einwohner: 135.379[1] (2012)
Telefonvorwahl: (+90) 262
Postleitzahl: 41780
Kfz-Kennzeichen: 41
Struktur und Verwaltung (Stand: 2013)
Bürgermeister: Yunus Pehlivan (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Körfez
Einwohner: 139.220[1] (2012)
Fläche: 356 km²
Bevölkerungsdichte: 391 Einwohner je km²
Kaymakam: Mahmut Şirinoğlu
Webpräsenz (Kaymakam):
Bahnhof von Körfez

Körfez (zu deutsch Golf) ist ein Landkreis der türkischen Provinz Kocaeli und gleichzeitig ein Bezirk der Büyükşehir belediyesi (Großstadtkommune) Kocaeli. Der Ort liegt etwa 12 Kilometer südwestlich der Provinzhauptstadt İzmit.

Der Landkreis liegt im Zentrum der Provinz am Nordufer des Marmarameeres. Er grenzt im Westen an Dilovası und Gebze, im Norden an die Provinz Istanbul, im Osten an Derince und im Süden an den Golf von İzmit. Durch Körfez verlaufen, etwa der Küste folgend, die Europastraße 80, die von Edirne kommend bis nach Ağrı und zur irakischen Grenze führt, und parallel dazu die Fernstraße D-100. Etwa 15 Kilometer nordwestlich der Kreisstadt liegt der 647 Meter hohe Berg Karakayalı Tepesi. Im Ort Körfez liegt, direkt am Marmarameer, eine Raffinerie der Firma Tüpraş.

Durch Körfez führt die Strecke der Anatolischen Eisenbahn von Istanbul-Haydarpaşa nach Ankara.

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Körfez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 16. Dezember 2013