Küstrin (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Küstrin war bis 1945 eine Stadt in der Mark Brandenburg. Durch die Grenzziehung nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt an der Oder geteilt:

  • in Polen Kostrzyn nad Odrą (ehemals Küstrin-Neustadt)
  • in Polen Küstrin-Altstadt (im Stadtgebiet von Kostrzyn nad Odrą; nach dem Krieg nicht wieder aufgebaut und heute unbewohnt)
  • in Deutschland Küstrin-Kietz heute Ortsteil der Gemeinde Küstriner Vorland; seit Beginn 1954 Friedensfelde und ab Ende 1954 bis 1991 in Kietz umbenannt
  • in Deutschland und Polen die ehem. Festung Küstrin
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.