K-Meleon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
K-Meleon
Logo von K-Meleon
K-Meleon 1.5.4 unter Windows 8
K-Meleon 1.5.4 unter Windows 8
Basisdaten
Aktuelle Version 1.5.4
(5. März 2010)
Betriebssystem Windows (32-Bit-Systeme)
Programmier­sprache C++ (Microsoft Visual C++)
Kategorie Browser
Lizenz GPL
Deutschsprachig ja
kmeleon.sourceforge.net

K-Meleon ist ein auf Mozillas Gecko-Engine basierender Webbrowser für Windows.

Das Ziel von K-Meleon ist es, ein möglichst schneller, maximal konfigurierbarer und benutzerfreundlicher Webbrowser zu sein. Er ist nur für Windows programmiert; eine Portierung auf andere Systeme ist nicht geplant; in Verbindung mit Wine läuft das Programm aber auch unter Linux.[1] Webbrowser mit ähnlichen Zielen auf anderen Betriebssystemen sind Galeon und Epiphany auf dem Gnome-Desktop (für das X Window System auf Unix-Derivaten, BSD-Lite-Derivaten und Linux-Systemen) und Mozilla Camino auf Mac OS X.

Versionen und Geschichte[Bearbeiten]

K-Meleon wurde unter der GNU General Public License veröffentlicht. Die erste Version (0.1) erschien im August 2000 als Versuch, winEmbed, die Mozilla Gecko-Test-Engine, in Windows zu integrieren. Am 15. Juli 2006 erschien Version 1.0 des Programms, basierend auf Mozilla 1.8.0.5 (Gecko/20060706); die aktuelle Version 1.5.4 basiert auf der Gecko-Engine 1.8.1.24. Danach gab es stabile K-Meleon-1.6-Betaversionen, die auf der Gecko-Engine 1.9.1.x basierten, und ebenfalls stabile K-Meleon-1.7-Alphaversionen, die auf der Gecko-Engine 1.9.2.x basierten.

Die letzte stabile Release-Version erschien somit im Jahr 2010. Die Weiterentwicklung ist seither verlangsamt, da Mozilla den MFC-Embedding-Code für die Rendering-Engine Gecko aus den Quellen entfernt hat und nicht mehr pflegt.

Seit Dezember 2013 baut K-Meleon deshalb auf eine XULRunner-Laufzeitumgebung auf.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Der Vorteil von K-Meleon gegenüber XUL-basierenden Browsern wie z. B. Firefox ist die Verwendung der nativen Windows-Oberfläche, wodurch er wesentlich ressourcenschonender arbeitet, was sich vor allem auf langsamen Systemen bemerkbar macht.

K-Meleon kann durch Skins im Aussehen verändert werden. Die Menüführung und Bedienung sind größtenteils durch Makros frei konfigurierbar. Sie werden in der K-Meleon eigenen Makrosprache in macros.cfg definiert und durch menus.cfg angezeigt.

Die Bedienoberfläche ist auch in deutscher Sprache verfügbar. Bis Version 0.9 konnten die Dateien für die deutsche Sprache von der K-Meleon-Homepage heruntergeladen werden, seit Version 1.0 ist die offizielle Installationsdatei mit deutscher Sprachunterstützung auf SourceForge verfügbar. Da K-Meleon auf Mozilla Gecko aufbaut, unterstützt das Programm alle Mozilla-Plugins.

Weitere Funktionen sind unter anderem ein Pop-up-Blocker, die Bedienung durch Mausgesten, ein eingebauter Feedreader, die parallele Benutzung von Internet-Explorer-Favoriten, Opera-Bookmarks und Mozilla-Lesezeichen sowie eine Möglichkeit, die Anzeige von Werbung zu unterdrücken. Das Programm kann mit Installer oder als Standalone-Version heruntergeladen werden.

Als Hilfe-, Website- und Download-System nutzt K-Meleon das KMeleonWiki.[2]

Entwicklung und Programmierung[Bearbeiten]

K-Meleon hat eine kleine Entwicklergemeinde (zeitweise war es nur eine einzige Person in ihrer Freizeit); so wurde der Browser nicht immer so oft aktualisiert, wie es wünschenswert gewesen wäre, um allen Sicherheitsproblemen zu begegnen, die sich in der Gecko-Engine eingeschlichen hatten. Ab 1. April 2005 sind jedoch alle Mozilla-Gecko-Engine-Updates über das K-Meleon-Benutzer-Forum als K-Meleon-Update verfügbar. Um die von K-Meleon benutzte Gecko-Engine selbst zu aktualisieren, wurde eine einfache Anleitung geschrieben. Die meisten 0.9er-Versionen nutzen die Mozilla-Gecko-Engine 1.7.x - spätere (1.x) die SeaMonkey-Gecko-Engine 1.8.x. Alternativ findet man jeweils fertige Builds und Vorabversionen (RC) im K-Meleon-Forum. Deutsche Fragen werden gegenwärtig (Stand 2014) dort beantwortet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Unofficial K-Meleon Distributions
  2. http://kmeleon.sourceforge.net/wiki/KMeleonWiki

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: K-Meleon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien