K6 (Berg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
K6 (Berg)
Der K6 in der Bildmitte

Der K6 in der Bildmitte

Höhe 7282 m
Lage Pakistan
Gebirge Masherbrum-Berge, Karakorum
Dominanz 21,62 km → Sherpi Kangri
Schartenhöhe 1962 mfd2
Koordinaten 35° 25′ 6″ N, 76° 33′ 6″ O35.41833333333376.5516666666677282Koordinaten: 35° 25′ 6″ N, 76° 33′ 6″ O
K6 (Berg) (Indien)
K6 (Berg)
Erstbesteigung 17. Juli 1970
pd5

Der K6 ist ein 7282 Meter hoher Berg in Gilgit-Baltistan in Pakistan. Er trägt den Beinamen Baltistan Peak und befindet sich in den Masherbrum-Bergen im Karakorum. Seine nördlichen Nachbarn sind der 7041 Meter hohe Link Sar und der 6934 Meter hohe K7. Unter seiner Nordwand befindet sich der Charakusa-Gletscher, der nach Nordwesten zum Hushe-Tal fließt. Im Osten liegt der Kaberi-Gletscher, der nach Süden abfließt.

Die Erstbesteigung gelang Eduard Koblmüller als Leiter sowie Gerhard Haberl, Christian von der Hecken und Gerd Pressl als Mitglieder einer österreichischen Expedition am 17. Juli 1970. Ein zweiter Besteigungsversuch weiterer Expeditionsteilnehmer scheiterte am Wetter.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eduard Koblmüller: K6. In: American Alpine Journal 19711, S. 450f. (AAJO), Zugriff am 25. September 2011.
  2. Eduard Koblmüller: "The ascent of K6" (Erstbesteigung des K6) im Alpine Journal 1971 (PDF; 2,9 MB), Artikel mit Bildern und Kartenskizze, Zugriff am 25. September 2011.

Weblinks[Bearbeiten]