KAIST

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

36.371666666667127.36277777778Koordinaten: 36° 22′ 18″ N, 127° 21′ 46″ O

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt

KAIST
Motto Education for the world, research for the future
Gründung 1971
Trägerschaft staatlich
Ort Daejeon, Seoul
Staat Südkorea
Präsident Suh Nam-pyo
Studenten 8,217 (2008)
Professoren 567 (2008)
Jahresetat 397 Mio. USD 2007
Website http://www.kaist.ac.kr/
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 한국과학기술원
chinesische Schriftzeichen: 韓國科學技術院
Revidierte Romanisierung: Han-guk Gwahak Gisurwon
McCune-Reischauer: Han'guk Kwahak Kisurwŏn
KAIST

KAIST (früher Korea Advanced Institute of Science and Technology) ist eine Universität in Südkorea mit dem Hauptsitz in Daejeon. Ein Ableger, die KAIST Graduate School of Management, die den Titel eines MBA verleiht, befindet sich in Seoul.

Geschichte[Bearbeiten]

  • 16. Februar 1971: Gründung des Korea Advanced Institute of Science (KAIS) in Seoul
  • 5. Januar 1981: Gründung des Korea Advanced Institute of Science and Technology (KAIST) durch den Zusammenschluss mit dem Korea Institute of Science and Technology (KIST)
  • 12. Juni 1989: Trennung vom KIST
  • 4. Juli 1989: Zusammenschluss mit dem Korea Institute of Technology (KIT)
  • 1. Oktober 1996: Gründung des Korea Institute of Advanced Study (KIAS)
  • 1. Januar 2008: Umbenennung in KAIST, der ausgeschriebene Name wird fallengelassen[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 'KAIST' Decides Not to Use Original Full Name, KAIST Bekanntmachung, 10. Januar 2008.