KF Trepça

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KF Trepça
Vereinslogo des KF Trepça
Voller Name Klubi Futbollistik Trepça Mitrovicë
Gegründet 1932/1999
Stadion Stadiumi Olympik Adem Jashari
Kosovska Mitrovica, Kosovo
Plätze 28.500
Präsident Bekim Haxhiu
Trainer Rafet Kadriu[1]
Homepage www.kftrepca.com
Liga Raiffeisen Superliga
2013/14 10. Platz
Heim
Auswärts

KF Trepça (offiziell:Klubi Futbollistik Trepça Mitrovicë; serbisch:Фудбалски клуб Трепча Митровица/Fubalski klub Trepča Mitrovica) ist ein Fußballverein mit Sitz in Kosovska Mitrovica, in Kosovo. Der Verein spielt momentan in der Raiffeisen Superliga, der höchsten kosovarischen Liga, und wurde dort in der Saison 2009/10 Meister.

Der Verein ist nicht zu verwechseln mit dem FK Trepča, Aufgrund der Folgen des Kosovokrieges, gründeten 1999 die Kosovo-Albaner der Stadt einen eigenen Verein, den KF Trepça (albanische Bezeichnung für FK Trepča). So gab es zwei Klubs in der Stadt mit praktisch den gleichen Namen.

Seit der Gründung 1999 hatte sich der Verein das Recht angemaßt, den FK Trepča darzustellen, was jedoch von der UEFA nicht anerkannt wurde, da unter anderem der FK Trepča weiterhin ein existierender Verein ist und der kosovarische Fußball von den Fußballverbänden UEFA und FIFA nicht anerkannt ist. Trotz dessen, gibt der Verein das Jahr 1932 als Gründungsdatum an und führt weiterhin das Vereinslogo des FK Trepča, die er zur Zeiten Jugoslawiens hatte, nur in der albanischer Schreibweise.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach Ende des Kosovokrieges 1999, gründeten eine Gruppe von Kosovo-Albanern aus der Stadt Kosovska Mitrovica, einen Verein mit dem Namen KF Trepça. Dieser Verein übernahm bzw. annektierte das Vereinslogo, die Klubfarben sowie das Heimstadion des jugoslawischen bzw. serbischen Klubs FK Trepča, der 1932 gegründet wurde.

Aufgrund es Folgen des Krieges, ist die Stadt Mitrovica seit 1999 in einen von Kosovo-Albanern bzw. von einer serbischen Bevölkerung dominierten Stadt aufgeteilt. Da sich das Stadiumi Olympik Adem Jashari, das ursprüngliche Heimstadion des FK Trepča, nun in einem von Albanern dominierten Stadtteil befand, war es der serbischen Mannschaft nicht mehr möglich bzw. erlaubt, im Heimstadion aufzulaufen. Der KF Trepça übernahm das Stadion und gab ihm schließlich einen albanischen Namen.

Das Trepča-Stadion wird seitdem von einem Teil der albanischen Bevölkerung als Stadiumi Olympik Adem Jashari bezeichnet, nach Adem Jashari, einem Mitbegründer sowie zeitweiligen Anführer der albanischen paramilitärischen Rebellenorganisation UÇK, während es von der restlichen bzw. nicht-albanischen Bevölkerung weiterhin unter seinem Namen genannt wird.

Seit der Gründung hatte sich der Verein das Recht angemaßt, den FK Trepča darzustellen, was jedoch von der UEFA nicht anerkannt wurde bzw. abgelehnt wird, da unter anderem der FK Trepča weiterhin ein existierender Verein ist und der kosovarische Fußball von den Fußballverbänden UEFA und FIFA noch nicht anerkannt wurde. Trotzdem gibt der Verein das Jahr 1932 als Gründungsdatum an und führt weiterhin das Vereinslogo des FK Trepča wie zur Zeit Jugoslawiens, nur in albanischer Schreibweise.

Der Verein ist heute der albanisch dominierte Klub in der Stadt, während der FK Trepča (albanische Bezeichnung KF Trepça), der serbisch dominierte Verein ist. So gibt es zwei Klubs in der Stadt mit praktisch dem gleichen bzw. ähnlichen Namen. Der KF Trepça spielt momentan in der Raiffeisen Superliga, der höchsten kosovarischen Liga, und wurde dort in der Saison 2009/10 Meister. Es besteht eine Rivalität mit dem Stadtrivalen KF Trepça'89 und FC Prishtina.

Erfolge[Bearbeiten]

Der Meisterschaftswettbewerb bzw. Pokalwettbewerb des Kosovos waren zu Zeiten Jugoslawiens die Wettbewerbe von Kosovo und Metohien, ein regionaler Wettbewerbe im Ligasystem des ehemaligen Jugoslawien. Seit 1999 ist es ein Wettbewerb der Raiffeisen Superliga bzw. des Kosovopokals

Finale des Kosovocups 2007/08 zwischen KF Trepça und KF Vëllaznimi

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rafet Kadriu ist Trainer kftrepca.com
  2. http://ffk-kosova.com/download/vjetari.pdf