KJS (KDE)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

KJS ist die JavaScript-Implementierung der K Desktop Environment. Sie wurde ursprünglich von Harri Porten für KDEs Webbrowser Konqueror entwickelt, wo es zusammen mit der HTML-Rendering-Engine KHTML für die Darstellung von Webseiten sorgt.

Apple Inc. übernahm es zur Unterstützung von JavaScript in ihrem Betriebssystem Mac OS X und entwickelte es als Abspaltung namens JavaScriptCore weiter, wie Apple am 13. Juni 2002 bekanntgab.[1] Mittlerweile wurde JavaScriptCore zusammen mit WebCore, einer Abspaltung von KHTML, im Projekt WebKit weiterentwickelt zu SquirrelFish und weiter zu SquirrelFish Extreme und für den Webbrowser Safari verwendet.[2]

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://opendarwin.org/pipermail/kde-darwin/2002-June/000034.html (Version vom 5. April 2006 im Internet Archive)Vorlage:Webarchiv/Wartung/Linktext_fehlt
  2. http://lists.kde.org/?l=kfm-devel&m=104197092318639