KMS Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KMS Records Logo.gif

KMS Records ist ein 1987 von Kevin Saunderson gegründetes Detroit-Techno-Label. Saunderson richtete sich nach seinen Examen ein Studio in seinem Apartment ein. Das Indielabel aus Detroit brachte in Abständen immer wieder Künstler auf den Markt, die schnell weltweit Anerkennung in der Techno-Szene fanden. Saunderson selbst war maßgeblich am Erfolg seiner Gruppe Inner City beteiligt. Auf dem Label erscheinen unterschiedliche Genres der elektronischen Musik. In erster Linie nutzte Saunderson das Label zur Veröffentlichung seiner eigenen Stücke unter verschiedenen Pseudonymen wie Tronik House, Reese Projekt, E-Dancer oder Esser'ay.

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • KMS 011 Blake Baxter - When We Used To Play
  • KMS-015 Inner City - Big Fun
  • KMS-022 Reese - Rock to the Beat
  • KMS-032 Tronik House - Hardcore Techno
  • KMS-033 E-Dancer - Pump The Move / Grab The Beat
  • KMS-035 Chez Damier - Can You Feel It
  • KMS-043 Fix - Flash
  • KMS-052 Esser'ay - Forces
  • KMS-055 Members Of The House - Party of the year
  • KMS-061 E-Dancer - World Of Deep / Velocity Funk
  • KMS-066 Kenny Larkin - Smile w/Life
  • KMS 070 Gary Martin - Cosa Caugat
  • KMS-076 Inner City - Good Love Reese Remix

Weblinks[Bearbeiten]