KNM Fridtjof Nansen (F310)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NorwegenNorwegen (Dienst- und Kriegsflagge) Fridtjof-Nansen-Klasse
KNM_Fridtjof_Nansen (F310)
KNM_Fridtjof_Nansen (F310)
Übersicht
Typ Fregatte
Bauwerft

Navantia, Ferrol

Bestellung 23. Juni 2000
Kiellegung 9. April 2003
Stapellauf 3. Juni 2004
Dienstzeit

Seit 5. April 2006

Technische Daten
Verdrängung

Maximal: 5.290 ts

Länge

134 m

Breite

16,8 m

Tiefgang

Maximal: 7,6 m

Besatzung

120

Antrieb
Geschwindigkeit

26+ kn (Gasturbine), 16 kn (Diesel)

Reichweite

4.500 nm bei 16 kn

Bewaffnung
Führungselektronik
  • Multifunktions-Radar AN/SPY-1F
  • Einsatzführungssysteme: Link 11, Link 16
  • SASS System (Silent Acquisition Surveillance System) (Galileo Avionica)
  • Feuerleitsysteme:
    • 2 × Mark 82 Feuerleitradar
  • Sonar: CAPTAS MK II V1 aktiv/passiv Schleppsonar, MRS 2000 U-Jagdsonar
Hubschrauber

Ein NH90 Bordhubschrauber

Die KNM Fridtjof Nansen (F310) ist das Typschiff der gleichnamigen Fregattenklasse der norwegischen Marine.

Das Schiff ist benannt nach Fridtjof Nansen, einem norwegischen Polarforscher und Nobelpreisträger.

Einsätze[Bearbeiten]

Am 26. Februar 2009 beschloss das Norwegische Parlament sich an der aktuellen Antipiraterie Mission der EU vor der Küste Somalias (Operation Atalanta) zu beteiligen und zu diesem Zweck die Fridtjof Nansen in den Golf von Aden zu entsenden. Das Schiff traf im August 2009 in Einsatzgebiet ein[1][2].

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt führt die Fridtjof Nansen ihren Auftrag ohne ihren Bordhubschrauber aus, da sich die Auslieferung der neuen NH-90-Maschinen verzögert hat[3]. Als Ersatz für den fehlenden Helikopter führt das Schiff zwei schnelle seetüchtige Festrumpf-Schlauchboote mit[4].

Bilder[Bearbeiten]

Bordgeschütz OTO Breda 76mm SR mit Tarnkappenturm.

KNM Fridtjof Nansen im Heimathafen Haakonsvern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Norwegian Defence Force official website: "Norsk fregatt til Somalia" (norwegisch)
  2. Norwegian frigate to join fight against piracy. In: The Norway Post, 1. März 2009. Abgerufen am 30. März 2014. 
  3. Dagbladet.no: "Norsk fregatt setter kurs mot Afrika" (norwegisch)
  4. Norwegian Defence Force official website: "Nansen er klar til dyst" (norwegisch)

Weblinks[Bearbeiten]