KRKA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KRKA, d.d.
Logo
Rechtsform Delniška Družba
(Aktiengesellschaft)
ISIN SI0031102120
Gründung 23. April 1954
Sitz Novo mesto, Slowenien
Leitung Jože Colarič, CEO
Mitarbeiter 10.048 (31. Dezember 2013)[1]
Umsatz 1,201 Mrd. Euro (2013)[1]
Branche Pharmazie
Website www.krka.biz

KRKA d.d. ist ein weltweit vertretener slowenischer Pharmakonzern mit Hauptsitz in Novo mesto und Produktionsstandorten in Slowenien, Deutschland, Kroatien, Österreich, Polen und Russland.

Geschichte[Bearbeiten]

KRKA d.d., benannt nach dem slowenischen Fluss Krka, wurde am 23. April 1954 in Novo mesto gegründet. Die Aktie der KRKA d.d. wird seit dem 10. Februar 1997 an der Börse in Ljubljana gehandelt. Außerdem ist das Unternehmen im CEETX gelistet. Im Jahre 2007 kaufte das Unternehmen die TAD Pharma GmbH, Cuxhaven, einen deutschen Hersteller von Generika, für 97 Millionen Euro und 2008 die Alternova Arzneimittel GmbH, Wien. Das Unternehmen liefert seine Produkte heute in mehr als 70 Länder. Für den deutschen Markt stellt das Unternehmen vorwiegend Generika her mit der Besonderheit, dass die Medikamente unter eigenen Markennahmen vertrieben werden und die Firma einen eigenen Außendienst unterhält. Des Weiteren investiert sie überdurchschnittlich viel Kapital in Forschung und Entwicklung. Der Hauptanteil betrifft Herz- und Kreislaufmedikamente, ein weiterer Schwerpunkt sind Schmerzmedikamente und Medikamente im ZNS-Bereich. Seit einigen Jahren ist die Firma auch in der Onkologie aktiv. 2014–2015 wurden neue Produktionsanlagen auf dem Stammsitz des Unternehmens errichtet.

Tochterunternehmen[Bearbeiten]

Sponsoring[Bearbeiten]

KRKA sponsert viele slowenische Sportvereine. Einer der bekanntesten Vereine ist der KK Krka.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Annual Report 2013