Kabellose Übertragungsverfahren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Advancedsettings.png

Dieser Artikel befindet sich derzeit in der Qualitätssicherung im WikiProjekt Elektrotechnik des Portal Elektrotechnik. Wenn Du Dich mit dem Thema auskennst, bist Du herzlich eingeladen, Dich an der Prüfung und möglichen Verbesserung des Artikels zu beteiligen. Der Meinungsaustausch dazu ist in der Diskussion (Artikel „Kabellose Übertragungsverfahren“ eintragen) zu finden.


Kabellose Übertragungsverfahren sind Übertragungsverfahren, welche keinen elektrischen Leiter als Übertragungsmedium benötigen, sondern den Informationsinhalt im freien Raum übertragen.

Eine Übertragung kann zum Beispiel mittels Funk (Antennen) oder Licht (optische Sensoren) erfolgen.

Kabellose Übertragungsverfahren werden alltäglich in der Unterhaltungselektronik wie auch im industriellen Bereich eingesetzt.

Beispiele[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Bitte hilf Wikipedia, das zu verbessern. Mehr zum Thema ist hier zu finden.

Optisch[Bearbeiten]

Funk[Bearbeiten]