Kabinett Hornsrud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kabinett Hornsrud bildete vom 28. Januar 1928 bis zum 15. Februar 1928 die Regierung des Königreiches Norwegen, und wurde vom Ministerpräsident Christopher Hornsrud (Arbeiderpartiet) geführt. Das erste Arbeiderpartiet-Kabinett in Norwegen wurde von den anderen parlamentarischen Parteien durch ein Misstrauensvotum schon nach sechzehn Tagen gestürzt.

Kabinettsmitglieder[Bearbeiten]

Amt Minister Partei
Ministerpräsident Christopher Hornsrud Arbeiderpartiet
Außenminister Edvard Bull Arbeiderpartiet
Verteidigung Christian Fredrik Monsen Arbeiderpartiet
Finanzen Christopher Hornsrud Arbeiderpartiet
Handel Anton Ludvig Alvestad Arbeiderpartiet
Arbeit Magnus Nilssen Arbeiderpartiet
Justiz und Polizei Cornelius Holmboe Arbeiderpartiet
soziale Angelegenheiten Alfred Madsen Arbeiderpartiet
Landwirtschaft Johan Nygaardsvold Arbeiderpartiet
Kirche und Bildung Olav Martinus Knutsen Steinnes Arbeiderpartiet