Kabinett Mosche Scharet II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kabinett Mosche Scharit II (hebräisch ‏ממשלת ישראל השישית‎; Memshelet Yisrael HaShishit) ist die vierte Koalitionsregierung während der Zweiten Legislaturperiode der israelischen Knesset. Die Regierung wurde von Mosche Scharet am 29. Juni 1955 gebildet und bestand bis zum 3. November 1955, knapp drei Monate nach der Parlamentswahl am 26. Juli 1955 zur Dritten Knesset.

Die Regierung wurde, wie schon die Vorgängerregierung von den Parteien Mifleget Poalei Eretz Israel, HaPo’el haMisrachi, Geistiges Zentrum, Allgemeine Zionisten, Progressive Partei und den drei die arabischen Israelis vertretenden Parteien: Reshima Demokratit LeAravei Yisrael, Kidma VeAvoda und Hakla'ut VePituah getragen.

Das Kabinett Mosche Scharet II
Position Person Partei
Ministerpräsident
Außenminister
Mosche Scharet Mifleget Poalei Eretz Israel
Landwirtschaftsminister
Minister für Handel und Industrie
Fritz Naphtali Mifleget Poalei Eretz Israel
Verteidigungsminister David Ben-Gurion Mifleget Poalei Eretz Israel
Ministerium für Landesentwicklung
Gesundheitsminister
Dov Yosef Mifleget Poalei Eretz Israel
Bildungsminister Ben-Zion Dinur Kein Mitglied der Knesset
Finanzminister Levi Eschkol Mifleget Poalei Eretz Israel
Innenminister
Minister für Religion
Minister für Wohlfahrt
Chaim-Mosche Schapira HaPo’el haMisrachi
Justizminister Pinchas Rosen Progressive Partei
Minister für Arbeit Golda Meir Mifleget Poalei Eretz Israel
Minister für die öffentliche Sicherheit Bechor-Schalom Schitrit Mifleget Poalei Eretz Israel
Postminister Josef Burg HaPo’el haMisrachi
Transportminister Zalman Aran Mifleget Poalei Eretz Israel
Stellvertretender Bildungsminister Kalman Kahana (bis zum 15. August 1955) Poalei Agudat Jisra’el

Weblinks[Bearbeiten]