Kabuscorp FC do Palanca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kabuscorp FC
Abzeichen des Kabuscorp SC do Palanca
Voller Name Kabuscorp - Futebol Clube do Palanca
Gegründet 1994
Stadion Estádio da Cidadela Desportiva
Plätze 35.000
Präsident Bento Kamgamba
Trainer Viktor Bondarenko
Homepage kabuscorpdopalanca.net
Liga Girabola
2011 2. Platz
Heim
Auswärts

Kabuscorp - Futebol Clube do Palanca ist ein Fußballverein aus Luanda, der Hauptstadt von Angola. Der Verein gehört Bento dos Santos "Kangamba", in der Regel kurz Bento Kangamba genannt, Generalleutnant der Reserve der Angolanischen Armee und auch bekannt als "Unternehmer der Jugend" (o empresario da Juventude). Er ist auch Schwiegersohn und 2012 Wahlkampfleiter von José Eduardo dos Santos, dem Präsidenten des erdölreichen Landes.[1] "Kabuscorp" steht als Abkürzung für "Kangamba Business Corporation". Ein weiterer Namensbestandteil des Vereins wird durch das Wappentier, eine Antilope (portug. Palanca), dargestellt und referenziert ein Stadtviertel von Luanda mit diesem Namen. Die Wappeninschrift Kabuscorp Futebol Clube do Sambizanga weist auf ein weiteres Stadtviertel hin.

Der Verein wurde 1994 gegründet und stieg nach der Saison 2007 in die erste Liga Angolas, die Girabola auf. Zunächst belegte der Verein Plätze am unteren Tabellenende. Im Jahre 2009 konnte Kabuscorp als Zwölfter des damaligen Wettbewerbs nur aufgrund einer Relegantionsrunde, die wegen einer Aufstockung der Liga auf 16 Vereine abgehaltenen wurde, die Klasse halten. Nach einem achten Platz im Jahr zuvor wurde Kabuscorp 2011 mit nur einem Punkt Rückstand auf CDR Libolo aus Calulo Vizemeister.

Zur Saison 2012 schloss sich der der brasilianische Weltmeister von 2002 und Weltfußballer des Jahres 1999, der mittlerweile 39-jährige Rivaldo dem Verein an. Trotz anderweitiger Angebote folgte er einem angeblichen "Ruf" eines unspezifizierten "Gottes" um sich dem Verein anzuschließen. Sein Gehalt ist unbekannt.[1]

Stadion[Bearbeiten]

Heimspiele trug Kabuscorp SC ursprünglich im Estadio São Paulo und später im 1947 eröffneten Estadio Municipal Dos Coqueiros aus, das nach einer Renovierung 2005 12.000 Zuschauern Platz bietet. Bis zum Ende des Jahres 2012 spielt Kabuscorp im wegen Baufälligkeit auf 35.000 Zuseher limitierten, einstigen Großstadion Estádio da Cidadela Desportiva.

Kabuscorp strebt an ein eigenes Stadion zu errichten, das zwischen 20.000 und 25.000 Zuschauern Platz bieten soll. Zu diesem Zweck soll neben dem Produktionszentrum des staatlichen Fernsehsenders TPA im Distrikt Camama bereits ein Gelände eingeebnet worden sein.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Feliciano J.R.Cangüe: Rivaldo em Angola (África), Hukaililile (Don't cry for me Angola), 13. Januar 2012.