Kachowka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt in der Ukraine, für Informationen zum gleichnamigen Dorf in der Oblast Odessa, siehe Kachowka (Dorf).
Kachowka
(Каховка)
Wappen von Kachowka
Kachowka (Ukraine)
Kachowka
Kachowka
Basisdaten
Oblast: Oblast Cherson
Rajon: Kreisfreie Stadt
Höhe: 29 m
Fläche: 38,3 km²
Einwohner: 37.419 (2013)
Bevölkerungsdichte: 977 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 74800
Vorwahl: +380 5536
Geographische Lage: 46° 49′ N, 33° 29′ O46.81444444444433.48111111111129Koordinaten: 46° 48′ 52″ N, 33° 28′ 52″ O
KOATUU: 6523500000
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Olexandr Karassewytsch
Adresse: вул. К. Маркса 103
74800 м. Каховка
Website: http://kakhovka.ks.ua/
Statistische Informationen
Kachowka (Oblast Cherson)
Kachowka
Kachowka
i1

Kachowka (ukrainisch und russisch Каховка) ist eine Stadt in der südukrainischen Oblast Cherson am rechten Ufer des Flusses Dnepr, welcher an dieser Stelle im Kachowkaer Stausee angestaut ist.

Geografie[Bearbeiten]

Die Stadt mit circa 37.000 Einwohnern (2013) [1] liegt etwa 71 Kilometer nordöstlich der Oblasthauptstadt Cherson. Am gegenüberliegenden Stauseeufer befindet sich die Stadt Beryslaw. Die beiden Städte sind über die Dneprbrücke bei der nahe gelegenen Stadt Nowa Kachowka, die die einzige Überbrückung des Dneprs zwischen Cherson und Saporischschja ist, miteinander verbunden.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Ursprünge der Stadt liegen in einer Festung, die 1492 durch das Khanat der Krim erbaut wurde, 1695 aber endgültig zerstört wurde. 1771 wurde auf den Grundmauern die Siedlung Schagingirejskoje (ukrainisch Шагингирейское) erwähnt, 1791 entstand aus dieser heraus das heutige Kachowka. 1918 wurde sie zur Stadt ernannt, seit 1972 steht sie unter Oblastverwaltung.

Bestimmend für die Stadt ist der zwischen 1947 und 1956 angelegte Stausee. Im Ort selbst gibt es eine große Lebensmittelfabrik.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1923 1926 1939 1959 1970 1979 1989 2001 2013
6.672 7.495 12.601 18.628 28.472 38.742 42.895 38.238 37.419

Quelle: 1923–1979 [2]; 1989–2013 [1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deBevölkerungszahlen auf World Gazetteer
  2. Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org