Kagamil Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kagamil Island
Kagamil

Kagamil

Höhe 893 m
Lage Aleuten (Alaska)
Koordinaten 52° 58′ 26″ N, 169° 43′ 4″ W52.97383-169.71783893Koordinaten: 52° 58′ 26″ N, 169° 43′ 4″ W
Kagamil Island (Alaska)
Kagamil Island
Typ Schichtvulkan
Letzte Eruption Dezember 1929

Kagamil Island (aleutisch:Qagaamila) ist die nördlichste Insel der Islands of Four Mountains. Sie liegt 6 km nördlich von Chuginadak Island und ist 2 km südlich von Uliaga Island entfernt. Sie ist 10 km lang und 5 km breit. Die Insel ist schwer zu erreichen.

Der Vulkan[Bearbeiten]

Die südliche Hälfte der Insel wird durch den Kagamil-Vulkan bestimmt. Es handelt sich dabei um einen Schichtvulkan. Dieser hat zwei Gipfel, der höhere liegt 893 m über dem Meeresspiegel, der niedrigere ist 690 m hoch. Von der vulkanischen Aktivität zeugen auch heiße Quellen und Fumarolen an der Süd-Ost-Seite der Insel. Der letzte (bekannte) Ausbruch erfolgte im Dezember 1929.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kagamil Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien