Kahlúa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Getränk Kahlúa. Für die Kochmethode Kalua auf Hawaii siehe Imu.
Kahlúa-Flaschen

Kahlúa ist eine mexikanische Kaffeelikör-Marke. Der Likör besteht aus Kaffee, Zuckerrohr und Vanille. Kahlúa hat einen starken Kaffeegeschmack, und wird in der „Original“-Version in Deutschland seit 2004, so wie in allen anderen Ländern, außer dem US Bundesstaat Ohio, nur noch mit 20 % Alkoholgehalt verkauft. In Ohio beträgt der Alkoholgehalt 21,5 %.[1] Seit 2005 gehört der Hersteller zum Konzern Pernod Ricard.

Er wird für viele Cocktails wie zum Beispiel den „White Russian“, den „Black Russian“ oder den „B-52“ gebraucht und ist Standardbestandteil jeder Cocktailbar.[2]

Ab 2002 brachte der Hersteller Varianten des ursprünglichen Kahlúa auf den Markt: Kahlúa Especial hat einen höheren Rum- sowie einen geringeren Zuckeranteil und dadurch ein stärkeres Kaffeearoma als Kahlúa.

2007 wurden auf dem US-amerikanischen und dem kanadischen Markt die Varianten Kahlúa Vanilla und Kahlúa Hazelnut eingeführt, Kahlúa Mocha folgte 2008.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kahlúa – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.kahlua.com (Altersangabe erforderlich)
  2. Kahlua-Anzeige von 1975
  3. Pernod-Ricard (Altersangabe erforderlich)