Kai-Bastian Evers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Kai-Bastian Evers
Spielerinformationen
Geburtstag 5. Mai 1990
Geburtsort LünenDeutschland
Größe 180 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
0000–1999
1999–2009
Preußen Lünen
Borussia Dortmund
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2010
2010–2011
2011–2012
2012–2014
2012–2014
2014–
Borussia Dortmund II
SV Babelsberg 03
Sportfreunde Lotte
Stuttgarter Kickers
Stuttgarter Kickers II
SV Rödinghausen
16 (0)
25 (1)
7 (0)
25 (0)
12 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2005–2006
2006–2007
2007
Deutschland U-16
Deutschland U-17
Deutschland U-18
9 (0)
18 (1)
1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14
2 Stand: 7. Juni 2013

Kai-Bastian Evers (* 5. Mai 1990 in Lünen) ist ein deutscher Fußballspieler. Er wird in der Abwehr eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten]

In der Jugend spielte Evers für Preußen Lünen, ehe er bereits als Neunjähriger zu Borussia Dortmund wechselte. Dort durchlief er fast alle Jugendabteilungen und wechselte zur Saison 2009/10 in die zweite Seniorenmannschaft. Sein Profidebüt in der 3. Liga gab Evers am 21. November 2009, als er am 17. Spieltag bei der 1:4-Auswärtsniederlage des BVB II beim VfL Osnabrück auf der rechten Abwehrseite zum Einsatz kam. Danach spielte er regelmäßig und absolvierte so in seiner Premierenspielzeit insgesamt 16 Partien. Mit der Reserve der Borussen belegte er allerdings am Ende der Runde den 18. Tabellenplatz und somit einen Abstiegsrang.

Daraufhin wechselte er zur Saison 2010/11 für ein Jahr zum SV Babelsberg 03, der gerade in die 3. Liga aufgestiegen war. Nach kurzer Vereinslosigkeit wechselte er am 25. Oktober 2011 zu den Sportfreunden Lotte in die Regionalliga West. Zur Saison 2012/13 wechselte er von Lotte in die 3. Liga zu den Stuttgarter Kickers. Nach zwei Jahren in Stuttgart wechselte Evers zum Regionalligaaufsteiger SV Rödinghausen.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]