Kaibun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaibun (jap. 回文, sich drehender Satz) sind die japanische Entsprechung des Satzpalindroms. Es handelt sich dabei um einen Satz, der vorwärts und rückwärts gesprochen gleich lautet – jedoch bezogen auf die japanischen Silben, nicht auf die Buchstaben der westlichen Umschrift.

Beispiele[Bearbeiten]

  • Shinbunshi (しんぶんし:新聞紙): „Zeitungspapier“
  • Takeyabu yaketa (たけやぶやけた:竹薮焼けた): „Der Bambushain hat gebrannt.“
  • Wa-ta-shi ma-ke-ma-shi-ta-wa (私負けましたわ): „Ich habe verloren.“
  • Co-na-n he-n na ko (コナン変な子): "Conan, ein seltsamer Junge" (Name einer Episode aus dem japanischen Anime Detektiv Conan).
  • Na-ru-to wo to-ru-na (なるとを取るな): „Nimm nicht meinen Naruto (Auch ein Japanischer Manga).“
  • Shi-na-mo-n pa-n mo re-mo-n pa-n mo na-shi (シナモンパンもレモンパンも無し) - „Da ist weder Zimtbrot noch Zitronenbrot.“
  • Yo-no-na-ka, ho-ka-ho-ka na-no-yo (世の中、ホカホカなのよ): „Die Welt ist ein warmer Ort.“

Weblinks[Bearbeiten]