Kaitlyn Maher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaitlyn Maher

Kaitlyn Ashley Maher (* 10. Januar 2004 in Michigan) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin.

Leben[Bearbeiten]

2008 nahm sie an der dritten Staffel der amerikanischen Talentshow America’s Got Talent teil und schaffte es bis in die Top 10.

Sie kämpfte sich von der Casting- über die Las-Vegas-Runde und durfte von dort an in die Liveshows. Die Zuschauer wählten sie von der Top 40 in die Top 20 und von der Top 20 in die Top 10. Sieger der Staffel wurde Neal E. Boyd.

Nach der Teilnahme bei America's Got Talent trat Kaitlyn oftmals live auf. Sie durfte im Dezember 2008 vor George W. Bush und seiner Familie singen und trat dort mit anderen Sängerinnen und Sängern auf.

Am 24. November 2009 erschien in den Vereinigten Staaten der Disney-Film Santa Buddies: The Legend of Santa Paws, in dem sie ihre Stimme dem Yorkshire Terrier Tiny lieh. Am 23. November 2010 erschien ein weiterer Teil Santa Buddies: Auf der Suche nach Santa Pfote, in dem sie das Waisenkind Quinn spielt. Zwischen diesen beiden Filmen, am 1. Dezember 2009 erschien ihr Debüt-Album You were meant to be. Am 29. Januar 2012 erschien der Film Treasure Buddies, in dem sie dem Kamel „Cammy“ ihre Stimmt lieh. Der momentan noch letzte Teil des erfolgreichen Weihnachtsfilms namens Santa Paws 2: The Santa Pups, erschien am 20 November 2012. Dort spielte sie ein Mädchen namens Sarah Runnels.

Kaitlyn ist gläubig und sagt oft nach einem Auftritt Sätze wie 'God bless all of you' (Gott segne euch alle). Sie reiste Anfang 2011 als die erste Kindesbotschafterin weltweit nach El Salvador.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kaitlyn Maher – Sammlung von Bildern