Kaldbaksbotnur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaldbaksbotnur

Kaldbaksbotnur [ˈkalːbaksˌbɔtnʊɹ] ist ein Ort der Färöer im Südwesten der Hauptinsel Streymoy.

Kaldbaksbotnur liegt am Ende des Fjords Kaldbaksfjørður und gehört administrativ zur Hauptstadt-Kommune, ohne aber zum geschlossenen Siedlungsgebiet des Ballungsraums zu gehören. Im Wesentlichen besteht der Ort, wie Sund am Eingang des Fjordes im Osten, aus einem Bauernhof. Seit 1980 gibt es eine Straßenanbindung, die von Tórshavn weiter zum Nachbarort Kaldbak am Ausgang des Fjordes führt. Hoch über Kaldbaksbotnur liegt der dänische Marinestützpunkt Mjørkadalur.

62.065833333333-6.9122222222222Koordinaten: 62° 4′ N, 6° 55′ W