Kaliumtartrat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strukturformel
K+.svgTartrat.svgK+.svg
Allgemeines
Name Kaliumtartrat
Andere Namen

E 336

Summenformel K2C4H4O6
CAS-Nummer
  • 921-53-9
  • 6100-19-2 (Hemihydrat)
PubChem 6100505
Kurzbeschreibung

weißer kristalliner Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse 226,27 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Löslichkeit

leicht löslich in Wasser (235 g·l−1 bei 20 °C)[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Kaliumtartrat ist die Bezeichnung für Kaliumsalze der Weinsäure. Es ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff der Nummer E 336 auch für Bio-Produkte zugelassen und kann gentechnisch hergestellt sein. Es wird als Kochsalzersatz, Säuerungsmittel, Säureregulator und Backtriebmittel verwendet. Es wirkt abführend.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Datenblatt Potassium tartrate dibasic hemihydrate bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 26. Mai 2011 (PDF).