Kalkan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt einen türkischen Ort am Mittelmeer; für den türkischen Personennamen siehe Kalkan (Name).

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche

Kalkan
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Kalkan (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Antalya
Koordinaten: 36° 16′ N, 29° 25′ O36.26388888888929.41527777777810Koordinaten: 36° 15′ 50″ N, 29° 24′ 55″ O
Höhe: 10 m
Telefonvorwahl: (+90) 242
Postleitzahl: 07 xxx
Kfz-Kennzeichen: 07

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Kalkan ist ein touristisch erschlossener Ort im Bezirk Kaş der Provinz Antalya in der Südtürkei. Er liegt ca. 27 km westlich von Kaş am Mittelmeer.

Kalkan ist neben Kaş der einzige Ort zwischen Fethiye und Antalya, in dem noch in größerem Maß Fischfang betrieben wird. Ab 1980 wurde dieses Dorf auch touristisch erschlossen.

In der Nähe von Kalkan befinden sich die historischen Stätten Xanthos, Letoon und Patara und bilden neben der Blauen Grotte ein beliebtes Ausflugsziel.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor 1920 war Kalkan überwiegend von Griechen bewohnt. Mit dem Vertrag von Lausanne aus dem Jahre 1923 mussten alle Griechen die Stadt verlassen und gründeten in Attika die Stadt Alimos.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kalkan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien