Kalpa (Himachal Pradesh)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Kalpa
Kalpa (Himachal Pradesh) (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Himachal Pradesh
Distrikt: Kinnaur
Lage: 31° 32′ N, 78° 15′ O31.5378.252759Koordinaten: 31° 32′ N, 78° 15′ O
Höhe: 2759 m

d1

Kalpa (Hindi कालपा, Kālpā) ist ein Ort im indischen Bundesstaat Himachal Pradesh. Er liegt im Distrikt Kinnaur, 2759 m hoch über dem Satluj-Tal gegenüber dem heiligen Berg Kinnaur Kailash, und war dessen traditioneller Hauptort. Bedeutend ist der hinduistische, aber eigentlich von der Pahari-Religion geprägte Tempel von Chini mit seinen ungewöhnlichen Skulpturen und dem wöchentlich zur Befragung seines Orakels ausgeführten „Devta“.

Früher hießen der Ort und die Region Chini. Da Chini in Hindi zugleich „Zucker“, aber auch „China“ bedeutet, wurde die Namensgebung für die Region nach dem chinesischen Überfall 1961 geändert: Die Region heißt seither Kalpa, Distrikthauptort von Kinnaur ist das seitdem neu entstandene, 450 Meter tiefer gelegene Rekong Peo.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kalpa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien