Kaltgussbronze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Kaltgussbronze ist eine Bezeichnung für eine Masse aus Kunstharz, in welche anteilig Bronze eingemengt wird.

Anwendung[Bearbeiten]

Vor dem Gießprozess, in dem Bronzearbeiten in Form einer Plastik kopiert werden, wird dem Gussmaterial, (meistens Resin) ein Teil Bronze in Pulverform beigegeben, wodurch eine nach echter Bronze aussehende Kopie erzielt wird.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Wie die hellere Farbe erkennen lässt, handelt es sich um keine echte Bronze-Skulptur, zudem sind das Gewicht sowie der Preis gegenüber einer Bronze-Skulptur geringer.

Weblinks[Bearbeiten]