Kalungwishi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kalungwishi
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Sambia
Flusssystem Kongo
Abfluss über Luvua → Lualaba → Kongo → Atlantik
Quelle Nähe KapatuVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe 1600 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Mwerusee-9.03440428.932524931Koordinaten: 9° 2′ 4″ S, 28° 55′ 57″ O
9° 2′ 4″ S, 28° 55′ 57″ O-9.03440428.932524931
Mündungshöhe 931 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 669 m
Länge 220 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 45.000 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Schiffbar neinVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Kalungwishi entspringt auf 1.600 m Höhe in der Nähe des Ortes Kapatu 100 km nordöstlich von Kasama im nördlichen Hochland von Sambia in dessen Nordprovinz. Er fließt erst 150 km nach Westen, dann 70 km nach Nordwesten und mündet bei Kafulwe Mission, einem sehr dicht besiedelten Gebiet, in den Mwerusee. Der Fluss entwässert ein Gebiet von 45.000 km².

Der Fluss Kalungwishi ist im Norden ein beliebtes Safariziel. Er bietet eine ganze Reihe imposanter Wasserfälle: die Lumangwe-Fälle, Chimpepefälle, Kabwelumafälle, Kundabwikufälle und Mumbulumafälle. Diese großen Gefälle wecken auch das Interesse der Elektrizitätserzeuger in Sambia. Es wäre eine ideale Energiequelle, um den Norden des Landes zu versorgen.

Weblinks[Bearbeiten]