Kambaata (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kambaata

Gesprochen in

Äthiopien
Sprecher 606.241
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

?

ISO 639-2:

?

Kambaata (auch Kambatta, Kambata, Kembata, Kemata, Kambara oder Donga genannt) ist eine Sprache, die in Äthiopien von den gleichnamigen Kambaata gesprochen wird. Sie gehört zum hochlandostkuschitischen Zweig der Afroasiatischen Sprachfamilie.

Das Timbaro (Timbara, Timbaaro, Tambaro) ist ein Dialekt des Kambaata.[1]

Im Kambaata gibt es eine große Zahl von Verbaffixen; sowohl bei den Substantiven als auch den Verben gibt es Kambaata großen Flexionenreichtum. Kasus, Numerus und Genus werden bei Substantiven und Adjektiven (Zahlwörter, Demonstrativpronomen) ausgedrückt. [2]

Die Satzstellung ist Subjekt-Objekt-Verb.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kambaata. A language of Ethiopia. Ethnologue.com
  2. Abschlussbericht Hochlandkuschitisch, Universität Köln 2005 (PDF-Datei; 104 kB)

Literatur[Bearbeiten]

  • Yvonne Treis: A Grammar of Kambaata. Part I: Phonology, Nominal Morphology and Non-verbal Predication. Rüdiger Köppe Verlag, Köln 2008 ISBN 978-3-89645-484-3

Weblinks[Bearbeiten]