Kamil Mitoń

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kamil Mitoń 2013.jpg
Kamil Mitoń (2013)
Land PolenPolen Polen
Geboren 12. April 1984
Krakau, Polen
Titel Großmeister
Aktuelle Elo-Zahl 2608 (Juli 2014)
Beste Elo-Zahl 2655 (Januar 2007)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Kamil Mitoń (* 12. April 1984 in Krakau) ist ein polnischer Schachmeister.

Mitoń lernte das Schachspiel mit fünf Jahren. Er wurde U12-Juniorenweltmeister in Cala Galdana in Jahr 1996. Mitoń siegte oder belegte vordere Plätze in mehreren Turnieren: I. Platz beim Open in Posen 1995, I.-III. Platz beim World Open in Philadelphia 2002, I. Platz beim World Open in Philadelphia 2005, II.-III. Platz beim Grundfos Young Masters in Aarhus 2005, I. Platz beim 17. Elgoibar Turnier in Gipuzkoa 2007 und I. Platz beim Turnier in Skanderborg 2010.[1]

Vereinsschach spielt er in der deutschen Schachbundesliga für Hansa Dortmund. Den Titel Internationaler Meister erhielt er 1998, Großmeister ist er seit 2002.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ChessBase Megabase 2012