Kanadische Unterhauswahlen 1963

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 26. kanadischen Unterhauswahlen (engl. 26th Canadian General Election, frz. 26e élection fédérale canadienne) fanden am 8. April 1963 statt. Gewählt wurden 265 Abgeordnete des kanadischen Unterhauses (engl. House of Commons, frz. Chambre des Communes). Wahlsiegerin war die Liberale Partei von Lester Pearson, die aber die absolute Mehrheit knapp verfehlte und deshalb eine Minderheitsregierung bilden musste.

Die Wahl[Bearbeiten]

Verteilung der Sitze nach Provinzen und Territorien

Seit den Wahlen von 1962 verfügte die progressiv-konservative Regierung von Premierminister John Diefenbaker nur über eine Minderheit. Außerdem spaltete sich die Regierung in zwei Lager. Diefenbaker und seine Verbündeten sprachen sich gegen die Stationierung amerikanischer Bomarc-Atomraketen auf kanadischem Boden aus, während zahlreiche Konservative und die liberale Opposition dafür waren. Verteidigungsminister Douglas Harkness trat am 4. Februar 1963 wegen Diefenbakers Ablehnung zurück. Am darauf folgenden Tag verlor die Regierung ein Misstrauensvotum, was Neuwahlen nach sich zog.

Die Liberalen konnten ihren Wähleranteil zwar ausbauen, für die absolute Mehrheit fehlten ihnen jedoch sieben Sitze. Sie bildeten ihrerseits eine Minderheitsregierung, die auf die Unterstützung der Neuen Demokratischen Partei (NDP) angewiesen war. Die NDP musste geringfügige Verluste hinnehmen. Auch die Social Credit Party verlor Sitze und spaltete sich ein halbes Jahr später nach internen Machtkämpfen in eine englischsprachige und eine französischsprachige Partei, den Ralliement créditiste.

Die Wahlbeteiligung betrug 79,2 %, die bisher höchste in der Geschichte des Landes.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Gesamtergebnis[Bearbeiten]

Partei Vorsitzender Kandi-
daten
Sitze
1962
Sitze
1963
+/- Stimmen Anteil +/-
  Liberale Partei Lester Pearson 263 99 128 + 29 3.276.589 41,52 % + 4,55 %
  Progressiv-konservative Partei John Diefenbaker 265 116 95 - 21 2.582.322 32,72 % - 4,50 %
  Social Credit Party Robert N. Thompson 224 30 24 - 6 940.703 11,92 % + 0,32 %
  Neue Demokratische Partei Tommy Douglas 232 19 17 - 2 1.044.701 13,24 % - 0,33 %
  Liberal-Labour [1] 1 1 1 16.794 0,21 % + 0,01 %
  Unabhängige Liberale 6 14.658 0,19 % + 0,05 %
  Unabhängige 9 5.236 0,07 % - 0,01 %
  Kommunistische Partei Leslie Morris 12 4.234 0,05 % - 0,03 %
  Unabhängige Progressiv-Konservative 2 1.965 0,02 % - 0,02 %
  Unabhängige Konservative 2 1.159 0,01 % + 0,01 %
  Ouvrier indépendant 1 1.064 0,01 % + 0,01 %
  Independent Social Credit 2 717 0,01 % + 0,01 %
  Nationalisten 1 540 0,01 % + 0,01 %
  Candidat libéral des électeurs 1 496 0,01 % - 0,01 %
  Sozialistische Arbeiterpartei 1 43 <0,01 % + <0,01 %
Total 1023 265 265 7.891.627 100,0 %

Ergebnis nach Provinzen und Territorien[Bearbeiten]

Partei BC AB SK MB ON QC NB NS PE NL NW YK Total
Liberale Partei Sitze: 7 1 2 51 47 6 5 2 7 128
Anteil in %: 32,3 22,1 24,1 33,8 45,8 45,6 47,3 46,7 46,4 64,5 41,0 43,2 41,5
Progressiv-konservative Partei Sitze: 4 14 17 10 27 8 4 7 2 1 1 95
Anteil in %: 23,4 45.3 53,7 42,3 35,0 19,5 40,4 46,9 52,0 30,1 49,6 56,8 32,7
Social Credit Party Sitze: 2 2 20 24
Anteil in %: 13,3 25,8 3,9 7,0 2,0 27,3 8,6 0,1 9,4 11,9
Neue Demokratische Partei Sitze: 9 2 6 17
Anteil in %: 30,3 6,5 18,2 16,7 16,2 7,1 3,7 6,4 1,6 4,2 13,2
Liberal-Labour Sitze: 1 1
Anteil in %: 0,6 0,2
Unabhängige Liberale Anteil in %: 0,3 0,1 1,3 0,2
Unabhängige Anteil in %: <0,1 0,1 <0,1 0,2 <0,1 0,1 0,1
Kommunistische Partei Anteil in %: 0,1 0,1 0,1 0,1 <0,1 0,1
Unabhängige Progressiv-Konservative Anteil in %: <0,1 0,1 <0,1
Unabhängige Konservative Anteil in %: <0,1 <0,1
Ouvrier indépendant Anteil in %: 0,1 <0,1
Independent Social Credit Anteil in %: <0,1 <0,1
Nationalisten Anteil in %: <0,1 <0,1
Candidat libéral des électeurs Anteil in %: <0,1 <0,1
Sozialistische Arbeiterpartei Anteil in %: <0,1 <0,1
Sitze Total 22 17 17 14 85 75 10 12 4 7 1 1 265

Anmerkung[Bearbeiten]

  1. Der Liberal-Labour-Abgeordnete schloss sich der liberalen Fraktion an.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]