Kandal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kandal
កណ្ដាល
Vietnam Laos Thailand Sihanoukville Kep Kampot Takeo Phnom Penh Kandal Prey Veng Svay Rieng Kampong Cham Tbong Khmum Kampong Chhnang Kampong Speu Koh Kong Pailin Oddar Meanchey Preah Vihear Banteay Meanchey Siem Reap Battambang Pursat Kampong Thom Kratie Stung Tren Ratanakiri MondulkiriKarte
Über dieses Bild
Kurzübersicht
Fläche: 3.568 km²
Einwohner: 1.075.125 (1998)
Bevölkerungsdichte: 301,3 Einwohner/km²
ISO 3166-2: KH-8

Kândal (Khmer: កណ្ដាល; IPA: [kɑnɗal]; Bedeutung: „Mitte“) ist eine Provinz in Kambodscha. Die Provinz umgibt die Landeshauptstadt Phnom Penh, die jedoch selbst nicht zur Provinz gehört. Die Provinzhauptstadt von Kandal heißt Ta Khmau („schwarzer alter Mann“).

Regierungsbezirke[Bearbeiten]