Kane County (Utah)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: Utah
Verwaltungssitz: Kanab
Gründung: 1864
Demographie
Einwohner: 7125  (2010)
Bevölkerungsdichte: 0,7 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 10.641 km²
Wasserfläche: 302 km²
Karte
Karte von Kane County innerhalb von Utah

Kane County[1] ist ein County im Bundesstaat Utah der Vereinigten Staaten. Am 1. Juli 2005 hatte Kane County 6202 Einwohner. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Kanab, die größte Stadt im County.

Geographie[Bearbeiten]

Nach Angaben des US Census Bureau bedeckt Kane County eine Fläche von 10.641 km², davon sind 302 Quadratkilometer Wasserflächen. Die südliche Grenze des Countys bildet die Grenze zum Bundesstaat Arizona. Das County grenzt im Uhrzeigersinn an die Countys: Garfield County, San Juan County, Coconino County Arizona (Arizona), Mohave County Arizona (Arizona), Washington County und Iron County.

Geschichte[Bearbeiten]

Kane County wurde nach Col. Thomas L. Kane benannt. Er war ein Freund der Mormonensiedler. Das County wurde im Jahre 1864 gegründet.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1870 1513
1880 3085 100 %
1890 1685 -50 %
1900 1811 7 %
1910 1652 -9 %
1920 2054 20 %
1930 2235 9 %
1940 2561 10 %
1950 2299 -10 %
1960 2667 20 %
1970 2421 -9 %
1980 4024 70 %
1990 5169 30 %
2000 6046 20 %
2010 7125 20 %
Vor 1900[2]

1900–1990[3] 2000[4]

Alterspyramide des Countys (Stand: 2000)
Kane County Details
Chinle Badlands Grand Staircase-Escalante National Monument Kane County
Devils Garden
Grosvenor Arch

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Kane County 6.046 Menschen. Es gab 2.237 Haushalte und 1.628 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 1 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 96,00 % Weißen, 0,03 % Afroamerikanern, 1,55 % amerikanischen Ureinwohnern, 0,22 % Asiaten, 0,05 % Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 0,74 % aus anderen ethnischen Gruppen; 1,41 % stammten von zwei oder mehr ethnischen Gruppen ab. 2,32 % der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 2.237 Haushalten hatten 32,20 % Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, die bei ihnen lebten. 64,60 % waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 6,00 % waren allein erziehende Mütter. 27,20 % waren keine Familien. 23,30 % waren Singlehaushalte und in 10,20 % lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,67 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 3,21 Personen.

Auf das gesamte County bezogen setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 29,40 % Einwohnern unter 18 Jahren, 6,80 % zwischen 18 und 24 Jahren, 21,20 % zwischen 25 und 44 Jahren, 25,90 % zwischen 45 und 64 Jahren und 16,70 % waren 65 Jahre alt oder darüber. Das Durchschnittsalter betrug 39 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 98,30 männliche Personen, auf 100 Frauen im Alter ab 18 Jahren kamen statistisch 94,10 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 34.247 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien betrug 40.030 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 30.655 USD, Frauen 20.406 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 15.455 USD. 7,90 % der Bevölkerung und 5,50 % der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze. 9,30 % davon waren unter 18 Jahre und 5,40 % waren 65 Jahre oder älter.

Städte und Orte[Bearbeiten]

Flüsse[Bearbeiten]

Im County liegt die Wasserscheide zwischen dem Flusssystem des Colorado Rivers und dem Großen Becken. Hier entspringen der Sevier River und sein Seitenarm East Fork Sevier zum Großen Becken und von Ost nach West der Paria River, der Kanab Creek und die beiden Quellarme des Virgin Rivers North Fork Virgin und East Fork Virgin zum Colorado River.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kane County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  2. U.S. Census Bureau _ Census of Population and Housing. Abgerufen am 28. Februar 2011
  3. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  4. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011

Weblinks[Bearbeiten]


37.29-111.89Koordinaten: 37° 17′ N, 111° 53′ W