Kangping

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Kreis Kangping (康平县) in der chinesischen Provinz Liaoning. Für die Gemeinde Kangping (康坪乡) des Kreises Fengjie der Stadt Chongqing, siehe Kangping (Fengjie).

Kangping (康平县) ist ein Kreis der Unterprovinzstadt Shenyang im Norden der chinesischen Provinz Liaoning. Er hat eine Fläche von 2.173 km² und zählt ca. 358.090 Einwohner (Zählung 2008), davon 8,3 % Mongolen und 6,4 % Manju. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Kangping (康平镇).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Kangping aus einem Straßenviertel, sieben Großgemeinden, drei Gemeinden und vier Nationalitätengemeinden der Manju und Mongolen zusammen. Diese sind:

Großgemeinde Kangping (康平镇), Sitz der Kreisregierung;
Straßenviertel Beisanjiazi (北三家子街道);
Großgemeinde Dongguantun (东关屯镇);
Großgemeinde Erniusuokou (二牛所口镇);
Großgemeinde Fangjiatun (方家屯镇);
Großgemeinde Haoguantun (郝官屯镇);
Großgemeinde Xiaochengzi (小城子镇);
Großgemeinde Zhangqiang (张强镇);
Gemeinde Beisijiazi (北四家子乡);
Gemeinde Haizhouwopu (海洲窝堡乡);
Gemeinde Liangjiazi (两家子乡);
Gemeinde Dongsheng der Manju und Mongolen (东升满族蒙古族乡);
Gemeinde Liushutun der Mongolen und Manju (柳树屯蒙古族满族乡);
Gemeinde Shajintai der Mongolen und Manju (沙金台蒙古族满族乡);
Gemeinde Xiguantun der Mongolen und Manju (西关屯蒙古族满族乡).

Weblinks[Bearbeiten]

42.745123.36916666667Koordinaten: 42° 45′ N, 123° 22′ O